BERUFung HUND e.V.

DOG-InForm®

Da ein Training nur effektiv sein kann, wenn alle an einem Strang ziehen und sich der Hundehalter mit seinem Hund und dem Trainer sich als Team begreift, ist eine Vorstellung unumgänglich.

Damit Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben …

Auch wenn Mirjam Cordt von klein auf allen Tieren, den Hunden jedoch im Speziellen, innig zugetan war, war es ihr leider lange Zeit nicht möglich, mit einem Hund zusammen zu leben.

1996 jedoch traf sie die Begegnung mit einem Tierheim-Hund  wie ein Schlag und vor allen Dingen das Herz: sie machte das Unmöglich war, sortierte und plante ihr Leben neu, um diesen Hund adoptieren zu können.

Letztendlich gab sie ihren Beruf als Chemie-Ingenieur und angehender Bauingenieur  auf, um sich ganz den Hunden zu widmen und absolvierte mehrere Hundetrainer-Ausbildungen. Die kontinuierliche Weiterbildung durch den Besuch von Seminaren und Workshops ist ihr selbstverständlich weiterhin wichtig.

Ihre Familie wird bereichert durch eine große, immer zwischen 10-12 Mitglieder zählenden Hundegruppe bestehend aus Herdenschutzhunden und Hunden anderer Rassen aus dem Tierschutz. Der enge und vielfältige Kontakt ermöglicht das Nachholen der Erfahrungen im Zeitraffer. Ihre Hunde leben alle ausnahmslos mit ihrem Mann und ihr in einer harmonischen Gruppe im Haus, sie lehren sie, wie Hundeverhalten zu deuten ist und wie ein Sozialverband funktioniert. Es kann nur immer wieder betont werden: die beste Ausbildung ist das Leben selbst mit den Hunden und die tägliche praktische Arbeit mit den unterschiedlichsten Hundepersönlichkeiten mit den vielfältigsten Vorgeschichten und letztlich deren individuellen Verhaltensweisen – bessere Lehrmeister gibt es nicht!

Seit 2000 leitet sie die Hundeschule DOG-InForm, seit 2004 mit angeschlossener, liebevoll und ohne Zwingercharakter geführte Hundepension in der Nähe von Alzey, Rheinland-Pfalz.

Im Tierschutz ist Mirjam Cordt seit 1996 engagiert, sie ist Vorsitzende des 2001 gegründeten Tierschutzvereins „Tier und Mensch - Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.; kurz: HSH-Hilfe e.V.“. Der Tierschutz ist für sie ein zentrales Anliegen.
Der Verein und damit Mirjam Cordt ist besonders alten, kranken und „verhaltensaufälligen“ Hunden herzlich zugetan. Das Arbeiten mit diesen Hunden ist besonders erfüllend, zeigt sie doch, wie man ohne den Einsatz von Schmerzen oder psychischer Gewalt wieder das Vertrauen der Hunde gewinnen und ihre Verhaltensweisen korrigieren kann.

Die Erfahrungen mit ihren Hunden, mit den von ihr betreuten Tierschutzhunden und natürlich den Hunden in ihrer Hundeschule und Hundepension fließen in ihre Bücher ein – Bücher aus der Praxis für die Praxis. So sind bereits erschienen:

  • 2006 "Hundereich – Integration eines erwachsenen Hundes in eine bestehende Hundegruppe"
    Aber auch für Einzelhund-Halter eine wertvolle Hilfe, um den Hund „wieder sozial“ werden zu lassen erschienen im animal learn Verlag

  • 2009 "HSH – Hirtenhunde / Herdenschutzhunde"
    Ein reich bebildertes Buch rund um diesen faszinierenden Hundetypus
    Erschienen im Verlag Caniversum

Mirjam Cordt ist es eine Herzensangelegenheit, Menschen und Hunden die Wichtigkeit des gegenseitigen Respekts und Verständnisses zu vermitteln, um unter Berücksichtigung der  Bedürfnisse, aber auch der Pflichten beider Parteien harmonisch miteinander leben zu können.

« zurück

SEMINARE

Unsere Mitglieder bieten interessante Seminare und Workshops rund um den Hund für jeden Hundehalter an.

 

21. - 22.03.2015
"Basis: Über den Umgang mit agressiven Hunden", Seminar mit Mirijam Cordt

25. - 26.04.2015
"Hunde lesen lernen - sehen, was Hunde sagen", Seminar mit Mirijam Cordt

30. - 31.05.2015
"Aufbau: Über den Umgang mit aggressiven Hunden", Seminar mit Mirijam Cordt

18. - 19.07.2015
"Konfliktmanagement", Seminar mit Mirijam Cordt

 

Weitere Infos ...